Wasser: Die PET-Flaschen Destille

Eine sehr einfache aber dennoch effektive Art Wasser zu reinigen ist das Destillieren.
Destilliertes Wasser ist von Krankheitserregern befreit und kann daher in einer Survival Situation Leben retten.
In manchen Survival Büchern liest man von Spiegel oder anderen glatten Flächen, die man als Fänger beim Destillieren verwenden sollte.
Wer das mal versucht hat kann meine Abneigung gegen diese Methode gut verstehen.
Aber es gibt Etwas besseres…

Draußen in der Wildnis oder in urbanen Gebiet hat man in der Regel PET Flaschen zur Hand.
Diese Kunststoffflaschen sind zur Plage geworden – doch in einer Survival Situation ist eine PET Flasche ein Schatz.

Das folgende Bild sagt mehr als Tausend Worte!

Die Flasche fungiert als Auffangbehälter

Die PET Flasche fängt den Wasserdampf auf. Das kondensierte Wasser sammelt sich in der Flasche und läuft dann in den unteren Bereich der Flasche ab.
Dort wird es gesammelt.

Problem an der Sache ist, dass Du eine Hitzequelle benötigt. On den Run, also in Bewegung – sei es in einem Bug-Out-Szenario oder anderen Survival Situationen ohne die Möglichkeit lange Halt zu machen ist diese Methode nicht zielführend.
In diesen Fall empfehle ich Dir Wasserfilter als schnelle und dennoch sichere Lösung.
Ich kann Dir den Sawyer Mini empfehlen, den ich seit Jahren bei meinen Survival Trainings erfolgreich im Einsatz habe.
Schau Dir die Preise des Filters in meinem Survival Shop Sawyer Mini oder auf Amazon.de an. Vergleiche ruhig die Preise.
Ich bin mir sicher mein Preis ist konkurrenzfähig 🙂

Survivaltip zum Thema Destillieren von Wasser

  1. Die PET Flasche schmilzt wenn das Feuer oder der Kocher zu viel Hitze erzeugt
  2. Man verwendet am besten feste PET-Flaschen, wie sie bei Mineralwasser mit Kohlensäure vorkommen

Warum wollen wir Wasser überhaupt destillieren?

  1. Um Keime aus dem Wasser zu entfernen
  2. Um chemische Stoffe, die herkömmliche Outdoor Filter nicht filtern können zu entfernen
  3. Um Salzwasser aufzubereiten
  4. Eigenurin trinkbar zu machen

Eine andere Möglichkeit um Wasser vor biologischen Gefahren ohne Feuer und Aufbauten wie beim Destillieren zu reinigen sind Wasseraufbereitungstabletten.
Gute Erfahrungen habe ich mit Micropur gemacht.Der Preis ist auch in Ordnung.Wirf einen Blick in meinen Survival Shop auf Micropur Tabletten und auf Amazon.de – Meine Preise sind sicher mehr als ok.

Aber wie beim Wasserfilter sind auch diese Tabletten nicht in der Lage chemische Gefahren, Salzwasser oder Urin aufzubereiten. Dennoch haben besonders die Tabletten im Notfall Survival ihren Platz und Berechtigung. Schliesslich kannst Du eben genau mit diesen auf Viren zerstören, was mit Outdoor Filtern nicht möglich ist. In Wahrheit ist es wieder eine Kombination aus Ausrüstung und Erfahrung die den Unterschied machen. Ins Survival Kit gehören Tabletten und/oder ein Filter. Und Erfahrung mit dem Bauen von Destillen.

PS: Vielleicht interessiert Dich auch der Survival Blog Artikel „biologische Gefahren im Trinkwasser„? Ich habe dazu ein eigenes Video gemacht.
Survival Wasser Gefahren

About the author

Reini Rossmann

Hauptberuflicher Survival und Bushcraft Trainer, Leiter von Pflanzenseminaren, Vortragender und Autor