Survival Geschichte: Zweijährige überlebte tagelang neben toter Mutter

Die australische Presseagentur meldete gestern einen tragischen Fall eines 2jährigen Mädchens, das tagelang neben dessen toten Mutter lebte und überlebte.
Ungefähr 500 Kilometer südwestlich von Sydney fanden die dortigen Behörden die Kleine, nachdem Nachbarn Alarm geschlagen hatten.
Die Kleine Zeitung berichtete darüber -> Kleine Zeitung Survival – Tagelang neben toter Mutter überlebt 

Dank Schoko-Ostereiern überlebt?

Eine Zeitung titelte „Dank Schoko-Ostereiern überlebt“, da die Behörden annehmen, dass das Mädchen Schoko-Ostereier gegessen haben könnte.
Also solche Aussagen zeigen nur, dass viele Menschen noch immer glauben, dass Nahrung für das Überleben wichtig sei.
Klar, ohne Nahrung kann der Mensch nicht leben, doch es dauert in der Regel 3 Wochen bis man verhungert ist.

Viel spektakulärer finde ich, dass das Kind nach 5 Tagen ohne Wasser nicht verdurstet ist.
Nach Angaben der Behörden, war das Mädchen sehr ausgedörrt und dehydriert.
Es sieht doch so aus, dass es bald verdurstet wäre.
Glücklicherweise ist das nicht passiert und nach einem Aufenthalt im Krankenhaus ist das Kind nun bei Angehörigen untergekommen.

Wasser ist wichtiger als Nahrung!

Die Prioritäten sind im Survival ganz klar geregelt, und Wasser kommt immer vor Nahrung.
Bitte verinnerlicht die 3er-Regel des Survival:

  • 3 Minuten ohne Luft erstickt
  • 3 Stunden ohne Unterschlupf erfrieren
  • 3 Tage ohne  Wasser verdurstet
  • 3 Wochen ohne Nahrung verhungert

Daher wird man in einer Survival Situation immer zuerst Schutz suchen um dann Feuer zu machen und Wasser abzukochen.
Erst dann kommt Nahrung.

Wer kein Wasser hat sollte nicht essen!

Lassen wir dieses Beispiel mit dem kleinen australischen Mädchen nochmals Revue passieren.
Sie hatte wenig bis nichts zu Trinken, aber Schoko-Ostereier.
Sie war dehydriert, hatte aber laut Angaben der Behörden einen hohen Blut-Zucker-Spiegel.
Merken wir uns – Auch wenn Nahrung zur Verfügung steht, aber kein Wasser und man isst, dann wird der Durst schlimmer.
Zusätzlich wird dem Körper während der Verdauung weiter Wasser entzogen.

About the author

Reini Rossmann

Hauptberuflicher Survival und Bushcraft Trainer, Leiter von Pflanzenseminaren, Vortragender und Autor