Outdoor Küche: Aschenofen

Das über einem Feuer gekocht werden kann ist Jedem klar. Aber das man auch unter einem Feuer kochen kann ist dem Einem oder Anderen wahrscheinlich neu.

Das Prinzip des Aschenofen ist sehr einfach.

  1. Zuerst wird ein mittel großes Feuer gemacht.
  2. Direkt neben dem Feuer wird eine kleine Rille oder Loch ca. 10 cm tief gescharrt oder gegraben
  3. Das Kochgut in die Kochgrube geben und mit Erde bedecken
  4. Nun wird das Feuer über die Kochgrube geschoben

Abhängig vom Kochgut muss man zwischen 15 und 30 Minuten warten bis die Mahlzeit fertig ist.

Für welche Lebensmittel ist der Aschenofen einsetzbar

Für Wurzelgemüse wie Pastinaken, Wilde Möhre und Kartoffel aber auch Maiskolben.

About the author

Reini Rossmann

Hauptberuflicher Survival und Bushcraft Trainer, Leiter von Pflanzenseminaren, Vortragender und Autor