Knoten der Woche: Der Ballenstropp Stek

Der Ballenstropp Stek ist ein verlässlicher Knoten wenn es darum geht einen Gegenstand hochzuheben oder zu ziehen.

Zum Beispiel gefällte Baumstämme durch das Gelände zu bewegen oder an einer Baustelle Werkzeuge, Regenrohre oder Balken hochzuheben.

Wie wird der Knoten gemacht?
1. Das lose Ende der Schnur wird von oben beginnend mindestens 5 besser 8 mal um den Gegenstand gewickelt.
2. Nun das lose Ende oben über das feste Ende schlingen
3. Das lose Ende nochmals um den Gegenstand wickeln und unter dem letzten Schlag sichern

Bevor man den Knoten nun endgültig belastet muss man jede Schlinge ( Törn )  festziehen.

About the author

Reini Rossmann

Hauptberuflicher Survival und Bushcraft Trainer, Leiter von Pflanzenseminaren, Vortragender und Autor