Gefahren in der Natur: Nebel

Passend zur herbstlichen Jahreszeit wollen wir uns eine Gefahr in der Natur ansehen bei der man rasch die Orientierung verliert.

Es geht um Nebel – konkret bodennahen Nebel.
Beim Herumstreifen oder Wandern ist Nebel ein echtes Problem, da man ohne technische Hilfsmittel wie GPS rasch die Orientierung verlieren kann.

Eine weitere Gefahr ist, dass durch die oft massiv eingeschränkte Sicht gefährliche Hindernisse, wie Löcher oder Schluchten nicht rechtzeitig erkannt werden.

Daher ist die Devise bei starken Nebel im Gelände – Ruhe bewahren.
Wenn die Orientierung tatsächlich beim Teufel ist muss man einfach warten. Leicht gesagt, denn meist überschätzen sich Viele und gehen weiter. Kann gut gehen, muss es aber nicht.

About the author

Reini Rossmann

Hauptberuflicher Survival und Bushcraft Trainer, Leiter von Pflanzenseminaren, Vortragender und Autor