All posts in "Survival Nahrung"
0 Shares

Schafgarbe

By Reini Rossmann / 12. Juli 2012

Jetzt im Sommer ist die Zeit der Schafgarbe. Aus den kleinen Plänzchen sind nun weiß blühende Pflanzen geworden, die man relativ häufig finden kann. Die Schafgarbe gehört zu den Korbblütern und hat den wissenschaftlichen Namen Achillea. Das ist insofern interessant, da sich Achillea vom griechischen Helden Achilles ableitet, der diese Pflanze zur Wundheilung verwendet haben […]

0 Shares

Knoblauchrauke

By Reini Rossmann / 22. April 2012

Die Knoblauchrauke ist eine Pflanze des Frühlings, denn von April bis Anfang Juni kann die Knoblauchrauke als essbares Wildkraut genutzt werden. Als andere Bezeichnungen für die Knoblauchsrauke sind Hederich, Knoblauchskraut oder Lauchkraut bekannt. Wissenschaftlich heißt diese essbare Wildpflanze Alliaria petiolata. Verwechslungsgefahr mit giftigen Pflanzen besteht eigentlich nicht. Nur die Brennessel sieht ähnlich aus und wächst […]

0 Shares

Scharbockskraut

By Reini Rossmann / 12. April 2012

Scharbockskraut Scharbockskraut ist eine alte Heilpflanze, die auch als pflanzliche Nahrungsquelle seit Menschengedenken eingesetzt wird. Doch das Scharbockskraut ist auch eine Giftpflanze, wenn das enthaltene Pflanzengift relativ schwach und in geringen Mengen für Menschen nicht lebensgefährlich ist. Junge Blätter vor der Blüte sind jedoch ungiftig und wurden früher als Vitamin-C Quelle nach den langen Wintermonaten […]

0 Shares

Beinwell als pflanzliche Notnahrung und Heilpflanze

By Reini Rossmann / 15. Januar 2012

Beinwell ist ein Borreschgewächs und findet man an feuchten Wiesen auch an Wegrändern. Verwendung – Wurzel – Blüten – Blätter Wurzel: Die Wurzel des Beinwell kann ab Oktober bis in den Frühling gesammelt werden. So mit kann die Beinwell-Wurzel kurzfristig als Notnahrung eingesetzt werden. Wichtig ist dabei aber, dass eine längere Einnahme nicht empfohlen werden kann. Beinwell […]

0 Shares

Survival Vorbereitung in der Stadt

By Reini Rossmann / 17. Dezember 2011

Survival Vorbereitung in der Stadt um sich so Katastrophen besser gewappnet zu sein ist ein zentraler Bestandteil im Urban Survival. Ziel ist den eigenen Haushalt so krisenfest wie möglich zu machen – und genau das wollen wir nun genauer beleuchten. Der krisenfeste Haushalt On der Vorbereitung sind Vorräte und Ausrüstung anzulegen. Lebensmittel – Abwechslung und […]

0 Shares

Rohrkolben – Pflanzliche Notnahrung

By Reini Rossmann / 28. November 2011

Rohrkolben kennt fast Jeder und zu dem sind alle Teile der Pflanze als pflanzliche Notnahrung essbar. Obwohl viele essbare Wildpflanzen gibt, sollte man sich den Rohrkolben besonders in Erinnerung halten! Warum? Besonders die kräftigen Wurzeln ( botanisch nennt man diese Rhizome ) sind sehr stärkehältig und daher als Energielieferant ideal.

0 Shares

Neue Serie – Pflanzliche Notnahrung

By Reini Rossmann / 19. November 2011

Pflanzen sind als Notnahrung wohl die erste Anlaufstelle in einer Survival – oder Krisensituation. Pflanzen sind einfach zu finden und in der warmen Jahreszeit auch reichlich zu finden. Daher widmen wir hier im Survival Blog survival24.org eine neue Serie ausschließlich der pflanzlichen Notnahrung. Jede Woche werden mehrere neue essbare Wildpflanzen vorgestellt und deren Einsatz im […]

0 Shares

Nahrung im Herbst: Hagebutte

By Reini Rossmann / 12. November 2011

Hagebutte, Heckenrose oder wie der Botanik sagen würde Rosa canina ist ein weiterverbreiteter Strauch, der im Frühjahr durch seine Blüten und im Herbst mit seinen unverwechselbaren roten Früchten auffällt. Daher erspare ich Euch eine Beschreibung der Pflanze. Doch auch die Wirkung der Hagebutte kann sich sehen lassen – nicht ohne Grund bei Ausgrabungen steinzeitlicher Pfahlbauten […]

0 Shares

Kartoffelturm – Ernte auf kleinsten Raum

By Reini Rossmann / 15. Oktober 2011

Der Kartoffelturm funktioniert wie ein Hochbeet. Vereinfacht gesagt werden Kartoffel in einer Tonne eingesetzt und dann durch Anhäufeln immer weitervermehrt. Wie das geht sehen wir uns gleich mal an. Der Bau des Kartoffelturms Als Material ist Stein, Holz, Metall aber auch Plastik möglich. Abhängig vom Platzangebot kann der Durchmesser des Kartoffelturms zwischen 50 und 100 […]

Page 2 of 2